Festungsbäckerei
Festung Königstein

Festungsbäckerei

Wagenrad große Kuchen, frisches Festungsbrot und zur Weihnachtszeit den originalen Festungsstollen – das alles gibt es nur hier oben auf der Festung Königstein.

Für alle „Naschkatzen“ ist die historische Bäckerei ein kulinarisches Muss!

Hier gibt es den berühmten wagenradgroßen Kuchen, den der Festungsbäcker aus seinem Holzbackofen holt. Dieser ist so üppig belegt, dass barocke Naturen ihre wahre Freude haben.

Aus der Hofküche August des Starken stammen die Rezepturen und die meisten Zutaten kamen damals schon von den Wiesen und Feldern, welche die Festungsbewohner selbst bewirtschafteten. An der östlichen Seite der Alten Kaserne führte eine Obstbaumallee entlang, zwischen Lazarett und Pulverturm lag der festungseigene Weinberg und das Feuerholz für die Bäckerei holte der Knecht aus dem Festungswäldchen. Während er das Holz vor der Tür hackte und stapelte, wurde in der Backstube fleißig abgemessen, gerührt, geknetet und angeheizt.

So ist es auch heute noch. Wer vormittags den richtigen Zeitpunkt erwischt, kann dem Festungsbäcker über die Schulter schauen und so manches von ihm lernen.

Festungsstollen

Die Historie der Bäckerei auf dem Königstein ist fast so alt wie die Festung selbst. Neben Brot und Brötchen wurden auch Reformationsbrot und Stollen gebacken. Am Heiligen Abend beschenkte man die Kinder der Festungsbewohner unter anderem auch mit Stollen.

Die Tradition des Stollenbackens wurde durch uns vor einigen Jahren wieder belebt und wird seitdem liebevoll gepflegt. In der Festungsbäckerei läuft die Produktion des "Original Festungsstollens" ab Oktober auf Hochtouren. In Handarbeit und natürlich nur im Holzbackofen wird dann das leckere Weihnachtsbackwerk zubereitet.

Zur Lagerung und Reife kommt er in die unterirdischen Kasematten, wo er in den wohltemperierten Räumen ca. drei Wochen verbleibt, bis er zum Verkauf angeboten wird.

Kaufen kann man den "Original Festungsstollen" direkt bei uns auf der Festung Königstein.

© Restauration Festung Königstein powered by netzCat Webdesign